Wander-Falke Naturreisen
Wander-Falke Naturreisen

Auf dem Lausitzer Seeadlerrundweg

  • unterwegs im Biosphärenreservat Oberlausitzer Heide- und Teichlandschaft
  • ursprüngliche und seltene Flora und Fauna 
  • Beobachtungsmöglichkeiten von Kranich & Seeadler
  • Vogelstimmenexkursion am Sonntag
  • Bademöglichkeit an Naturseen

 

In der Oberlausitz

Als um 600 n.Chr. slawische Siedler in die Gegend der heutigen Lausitz gelangten, nannten sie das von Sümpfen und Wäldern bedeckte weite Land „Luzica" - (Sumpfland). Über die Jahrhunderte ist durch den prägenden Eindruck des Menschen aus dem einst wilden Sumpfland die Oberlausitzer Heide-und Teichlandschaft entstanden.

 

Seeadlerrundweg

Der Seeadler, noch vor 20 Jahren fast ausgerottet, bewohnt glücklicherweise heute in der Oberlausitzer Heide und Teichlandschaft wieder viele Reviere. Der Seeadlerrundweg, den wir an 2 Tagen mit dem Fahrrad erkunden wollen, führt insgesamt zu 13 Stationen seltener Tier –u. Pflanzenarten, die das Revier des Adlers charakterisieren. Natur pur - wir kommen an Seen, Mooren und Wäldern vorbei, in denen uns Aussichtspunkte und Beobachtungstürme Einblicke in die Flora und Fauna geben. Lauschen wir dem Gesang der Heidelerche, dem Trompeten der Kraniche, den melodischen Rufen der Rotbauchunke und tauchen wir ein ins Reich von Biber, Fischotter, Eisvogel und Seeadler. An botanischen Besonderheiten wachsen hier mehrere Orchideenarten, Sonnentau, Fieberklee etc.

Doch neben der üppigen Natur gibt es auch viel Kulturlandschaft zu entdecken: wir treffen in den großteils sorbischen Dörfern auf Bauern- und Herrenhäuser, hübsche Kirchen und Wegekreuze, die den Glauben der sorbischen Bevölkerung verdeutlichen.

 

 

Tourverlauf

 

Leistungen, Termine, Preise

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Wander-Falke