Wander-Falke Naturreisen
Wander-Falke Naturreisen

Reise-Programm (Änderungen vorbehalten)

 

1.Tag: Anreise

Anreise nach Stefanova in der Mala Fatra. Abendessen in der Pension Muran und Tour-Besprechung mit Reiseleiter Vlado Trulik.

 

2.Tag: Bärenspuren und Vogelwelt

Nach dem leckeren Frühstück mit slowakischen Käse- und Wurstspezialitäten begeben wir uns nach Zlien zu einer ersten Einstiegswanderung. Uns erwarten Bärenspuren und von Fotofallen bewachte Markierbäume sowie viele Vogelarten der Vorgebirgsstufe. Das Mittagessen braten wir uns selbst am Grill (Würstchen, mit Käse gefüllte Paprika) und genießen die herrlichen Blicke in die Gebirgswelt.  Zur Weinverkostung den Trinkbecher nicht vergessen!

Zum Abendessen können wir die slowakische Nationalspeise "Haluschky" (handgemachte Kartoffelspätzle mit Speckgrieben und speziellem Schafkäse) probieren, als Nachtisch wird hausgemachter Apfelstrudel serviert. Danach folgt ein Bildvortrag.

GZ: ca. 5 Std., +/- 350 m

 

3.Tag: Schluchten, Orchideen und eine Bärenhöhle

Wir starten heute direkt von unserer Unterkunft und sind unterwegs im Schluchtengebiet Diery. Haben Sie schon mal eine echte Bärenhöhle in Augenschein genommen? Heute bietet sich Gelegenheit dazu! Botanische Seltenheiten wie Alpen-Fettkraut, Stängelloser Enzian, Korallenwurz und Kugelorchis erfreuen den Pflanzenfreund. Am Abend gibt es leckere Forelle am Spieß nach einem Rezept von Vlado Trulik. Zum Tagesausklang haben Sie die Möglichkeit, im originellen Holz-Badefass zu relaxen!

GZ: ca. 4 Std., +/- 300 m

 

4.Tag: Ursus arctos auf der Spur

Heute geht es auf Bärenpirsch. Unsere Chancen stehen gut, immerhin haben schon 90% der Gäste zu dieser Zeit in dieser Gegend unter Vlados Führung Braunbären gesehen. Dazu unternehmen wir eine anspruchsvollere Wanderung mit Ansitzen an guten Bärenplätzen. Da viele Bären erst in den Abendstunden die schützenden Tageseinstände verlassen und auf den Wiesen grasen, ist Geduld und ein gutes Sitzkissen gefragt. In den Buchenwäldern leben Weissrücken-, Schwarz- und Grauspecht, Wald- und Berglaubsänger sowie Zwerg - und Halsbandschnäpper, aber auch Rauhfuß- und Habichtskauz.

GZ: ca. 6 Std., +/- 700 m, 15 km

 

5.Tag: Schreiadler und Baumfalke

Wir fahren in die kulturell geprägte Landschaft südöstlich der Mala Fatra. Dementsprechend vielfältig ist auch die zu erwartende Vogelwelt: Schrei- und Steinadler, Baumfalke, Wespenbussard, Schwarzstorch, Braun- und Schwarzkehlchen, Gelbspötter, Schlagschwirl etc. Steppenmöwen und andere Wasservogelarten werden wir am Fluss Orava erleben.

 

6.Tag: Flora und Fauna am Gebirgsgrat

Fahrt per Gondel zum Hauptgrat der Mala Fatra. Von hier haben wir neben dem tollen Blick auch gute Chancen auf Bergpieper, Karmingimpel, Birkenzeisig und Ringdrossel. Botanisch interessant sind neben Orchideen auch Enzian-Arten, Silberwurz, Narzissenblütiges Windröschen und Türkenbundlilie. Das Abendessen hält Lamm als kulinarischen Höhepunkt der Woche bereit und es gibt traditionelle slowakische Live-Musik.

GZ: ca. 4 Std., +/- 200 m

 

7.Tag: Fotofallen um Zazriva

Das urige Nachbardorf Zazriva und seine Umgebung sind Ziel unserer letzten Exkursion. Wir wandern im Gebiet mit sehr hoher Biodiversität im Bereich dreier Naturschutzgebiete (Kysuce, Horna Orava und Mala Fatra) und kontrollieren mit Vlado seine zu Forschungszwecken aufgestellten Fotofallen, die an sorgfältig ausgewählten Wegen, Wildwechseln und Markierungsstellen installiert sind. Oft überraschen spektakuläre Bilder von Wolf, Bär und Luchs aber auch von Rothirschen, Rauhfußhühnern und Schwarzstörchen. Die schönsten Bilder erhalten Sie als Geschenk. Bitte ein USB Stick bzw. SD Karte mitbringen!

GZ: ca. 5 Std., +/- 500 m

 

8.Tag: Abreise

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Wander-Falke